Die Philippuskirche – offenes Denkmal

Das Philippusensemble wurde zwischen 1907 und 1910 errichtet. Ab 2002 wurden die Gebäude nicht mehr gemeindlich genutzt – mit der Übernahme durch die BBW-Leipzig-Gruppe startete im Jahr 2012 ein neues Kapitel.

Nächste Termine:

Wir treffen uns

25.10.2021 | 17:00

Garten oder Begegnungsraum Philippus Aurelienstraße 54, 04177 Leipzig

Gebet des Körpers

27.10.2021 | 17:00 - 18:00

Aurelienstraße 54, 04177 Leipzig

Gebet des Körpers

27.10.2021 | 17:00 - 18:00

Aurelienstraße 54, 04177 Leipzig

Neues Leben in alten Mauern

Das Gebäude-Ensemble besteht aus Pfarrhaus, Gemeindesaal, Turm und Kirche, die als Gruppenbau miteinander verbunden sind. Die über 100-jährige Philippuskirche wurde über ein Jahrzehnt nicht mehr für Gottesdienste genutzt. Landeskirche und Kirchgemeinden übertrugen das Gebäudeensemble 2012 der BBW-Leipzig-Gruppe für eine neue Nutzung. Seitdem ist wieder Leben in die alten Mauern eingekehrt. Pfarrhaus, Gemeindesaal und Kirche erfuhren eine umfassende Sanierung für einen Inklusionsbetrieb mit Hotel und Catering, der Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Behinderung schafft.

Seit 2012 finden hier wieder christliche, kulturelle und soziale Veranstaltungen statt: Jede*r ist willkommen, auch ohne Kirchenzugehörigkeit und meistens ohne Eintritt. Im Jahr 2019 konnten die Sanierungsarbeiten an der Kirche abgeschlossen werden. Seitdem steht sie mit moderner Technik und erkennbar altem Charme einer (noch) breiteren Nutzung zur Verfügung. Auch die 100-jährige Jehmlich-Orgel wurde fachmännisch überholt – sie füllt seit Mai 2021 die Philippuskirche wieder mit ihren Tönen.

Besondere Architektur in Mitteldeutschland

Das „Wiesbadener Bauprogramm“, nach dem der Kircheninnenraum gestaltet wurde, weicht vom damals üblichen Aufbau lutherischer Kirchen ab. Raumstruktur und Möblierung, Aufbau des Kanzelaltars, Standort der Orgel, abgeschrägter Boden, der gewaltige Jugendstilleuchter … alles steht hier für die Verbundenheit einer feiernden Gemeinde, die nur Gott über sich sieht und alle anderen Autoritäten auf Augenhöhe holt. Der Abschlussbericht der genehmigenden Behörden wünschte, dass sich ein solches Konzept nicht wiederholen möge – so blieb Philippus in ganz Mitteldeutschland eine besondere Ausprägung eines alternativen Kirchenbaues.

Mehr zur besonderen Architektur und zu den Sanierungsarbeiten erfahren Sie in unserer Philippus-Reihe.

Offen für alle – Philippuskirche bietet Raum für Ideen

Philippus Leipzig ist ein Ort mit vielen Räumen. Im wörtlichen und übertragenen Sinn. Kunst, Kultur, Spiritualität finden ihren Platz und dürfen sich gegenseitig inspirieren. Aktuelle Veranstaltungen und Formate finden Sie in der Rubrik Termine. Sie haben eine Idee, was unbedingt noch hinzugehört? Oder Sie möchten selbst den Räumen noch ein Zimmer in einer besonderen Farbe hinzufügen? Wunderbar! Nehmen Sie hier einfach Kontakt mit uns auf.

Worte für den Tag

Mit unserer Schwesterngemeinde, der Kirchgemeinde Lindenau Plagwitz, pflegen wir eine intensive und freundschaftliche Beziehung. Gemeinsam gestalten wir Veranstaltungen, das Gemeindeleben und "Worte für den Tag", tägliche Gedanken für alle Interessierten.

Mehr dazu

Kontakt zu uns

Johanna Stein

Pfarrerin Johanna Stein

Theologischer Dienst

Tel. 0341 41 37-522
Mobil: 0151 422 522 27
stein.johanna@bbw-leipzig.de

Ronny Valdorf

Dr. Ronny Valdorf

Theologischer Dienst

Tel. 0341 41 37-394
Mobil: 0151 422 522 24
valdorf.ronny@bbw-leipzig.de