Spenden für die Philippuskirche

Die über 100-jährige Philippuskirche wurde über ein Jahrzehnt nicht mehr für Gottesdienste genutzt. Landeskirche und Kirchgemeinden übertrugen das Gebäudeensemble 2012 der BBW-Leipzig-Gruppe für eine neue Nutzung. Seitdem ist wieder Leben in die alten Mauern eingekehrt. Pfarrhaus, Gemeindesaal und Philippuskirche erfuhren eine umfassende Sanierung für einen Inklusionsbetrieb mit Hotel und Catering, der Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Behinderung schafft, sowie einen für Veranstaltungen offenen Kirchenraum. Die Philippuskirche steht nun mit moderner Technik und erkennbar altem Charme einer breiten Nutzung zur Verfügung. Seit 2012 finden hier wieder christliche, kulturelle und soziale Veranstaltungen statt: Jede*r ist willkommen, auch ohne Kirchenzugehörigkeit und meistens ohne Eintritt.

Die über 100-jährige Orgel der Dresdner Firma Jehmlich ist mit ihren 4000 Pfeifen noch im Originalzustand erhalten geblieben. Damit das Herzstück der Philippuskirche auch wieder einwandfrei einsetzbar ist, benötigen wir noch finanzielle Unterstützung.

Der Förderverein Philippus e.V. verantwortet neben dem geistlichen und kulturellen Programm in der Philippuskirche und Einbindung von Ehrenamtlichen auch Spendenaktionen für die Philippuskirche. Hierbei ist jede Ermutigung, Fürsprache und jeder Hinweis auf Förderer, Stifter und Unterstützer ebenso wertvoll wie jede Spende.

Jede Unterstützung ist Ermutigung für ein großes Vorhaben.

Leipziger Volksbank
Kontoinhaber: Förderverein Philippus e. V.
BIC: GENODEF1LVB  
IBAN: DE68 8609 5604 0307 2906 93
Verwendungszweck: Philippus / Ihr Name / Ihre Adresse

Herzlichen Dank für jede Spende - klein wie groß.

Für die Zusendung einer Spendenquittung kann im Verwendungszweck der Überweisung Name und Adresse eingetragen werden. Überweisungsbeleg reicht bei Spenden bis einschließlich 100 € zur Vorlage beim Finanzamt aus. Für Beträge über 100 € erhalten Sie unaufgefordert zu Beginn des neuen Jahres eine Zuwendungsbestätigung von uns.

Gefördert durch: