Philippus-Kirche

In Leipzig gibt es viele Kirchen.

Eine Kirche heißt Philippus-Kirche.

Nur wenig Menschen besuchten die Philippus-Kirche.

Deshalb wurde die Philippus-Kirche im Jahr 2002 geschlossen.
 

Die BBW-Leipzig-Gruppe kaufte das Pfarrhaus und die Philippus-Kirche in Leipzig.

In einem Pfarrhaus wohnte früher der Pfarrer.

Der Pfarrer arbeitete in der Kirche.

Das Pfarrhaus wurde zum Inklusions-Hotel.

Die Philippus-Kirche wird seit dem Jahr 2012 wieder genutzt.
 

In der Philippus-Kirche gibt es wieder Veranstaltungen.

Für die Besucher sind die Veranstaltungen oft kostenlos.

Jeder Mensch kann in die Philippus-Kirche gehen.

In der Kirche steht eine sehr alte Orgel.

Eine Orgel ist ein großes Musik-Instrument.

Die Orgel kann noch nicht benutzt werden.

Sie soll bald repariert werden.

Die Philippus-Kirche, ein Turm, das Pfarrhaus und der
Gemeinde-Saal sind sehr alte Gebäude.

Ein altes Gebäude heißt: Denkmal.