Philippus Leipzig Besucheradresse Aurelienstraße 54 04177 Leipzig Deutschland Tel. (0341) 42 06 69-0 info@philippus-leipzig.de

Herzlich willkommen

Direkt am Karl-Heine-Kanal im Leipziger Westen liegt die Philippuskirche. 2012 übernahm das Berufsbildungswerk Leipzig das denkmalgeschützte Gebäudeensemble mit Pfarrhaus, Gemeindesaal und Kirche von der Landeskirche.

Beherbergung, Bewirtung und Botschaft beschreibt das Konzept für die Wiedererweckung der seit 2002 gemeindlich nicht mehr genutzten Philippuskirche. Hinter den drei Bs steckt ein Inklusionsbetrieb mit Hotel, Catering und für Veranstaltungen offenen Kirchenraum. Inklusions- oder Integrationsbetriebe nach § 132 SGB IX beschäftigen über 40 % Mitarbeiter mit Behinderung und erfüllen damit als Teilhabe-Betrieb zusätzlich einen sozialen und gesellschaftlichen Auftrag.

Nach umfassender Sanierung öffnet 2018 im Pfarrhaus Leipzigs erstes Integrationshotel mit 29 Zimmern und 58 Betten. Für die Frühstückversorgung und nach Bedarf Tagungsversorgung im Hotel sowie für Feste und Feiern in Kirche, Pfarrgarten und mietbaren Räumen sorgt eine eigene Catering-Abteilung von Philippus Leipzig.

Mit Unterstützung eines Fördervereins und Freundeskreises bietet der immer noch gewidmete Kirchsaal für Leipzig und den Stadtteil bereits seit 2012 christliche, kulturelle und soziale Angebote: Gottesdienste, Andachten, Konzerte am Kanal, Ausstellungen, Lesungen, Tauschbörsen und Schulprojekte. Jeder ist willkommen, ohne Kirchenmitgliedschaft und meist auch ohne Eintritt.

Philippus Leipzig ist barrierefrei für alle.

„Wir freuen uns, dass das Berufsbildungswerk den Gebäudekomplex mit Kirche in Würde erhält und sich auch mit sozialen und christlichen Angebote im Stadtteil einbringen will.
Martin Staemmler-Michael, Pfarrer der Kirchgemeinde Leipzig-Lindenau-Plagwitz

„Ein Integrationshotel planen wir seit vielen Jahren. Philippus ist durch seine Besonderheit des Gebäudekomplexes und mitten in einem florierenden Stadtteil genau das richtige Objekt.“
Tobias Schmidt, Hauptgeschäftsführer der BBW-Leipzig-Gruppe

„In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention geht es uns darum, Menschen mit und ohne Behinderung im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit einen sicheren Arbeitsplatz zu bieten.“
Tobias Schmidt, Hauptgeschäftsführer der BBW-Leipzig-Gruppe